Projekte

Mönch von Salzburg

Anne Suse Enßle der Mönch von Salzburg

Mönch von Salzburg – Gesamtaufführung aller Werke

Bereits seit 2014 beschäftigt sich das Duo Enßle-Lamprecht in einem groß angelegten Projekt mit den Werken des Mönch von Salzburg. Der anonyme Liederdichter des 14. Jahrhunderts hat eine Fülle von Melodien und Texten hinterlassen, die zum Teil noch heute erklingen. Beispielsweise findet sich eine mittelhochdeutsche Version des heute noch bekannten Weihnachtsliedes „Joseph, lieber Joseph mein“ in Überlieferungen seiner Werke.
In einem groß angelegten Zyklus sollen sein Gesamtwerk thematisch geordnet aufgearbeitet und im heutigen Konzertleben wieder hörbar gemacht werden.
Besonders an diesem Projekt ist unter anderem, dass pro Konzertprogramm auch ein Auftragswerk entsteht, in welchem Komponist*innen unserer Zeit die mittelalterliche (Klang)sprache kommentieren.

Bisher komponierten für dieses Projekt:
Bruno Strobl, Hossam Mahmoud, Herbert Grassl, Kurt Enßle, Hannes Kerschbaumer, Tanja Brüggemann, Marcello Fera, Tobias Schick, Alexander Kaiser, Annette Schlünz, Josef Ramsauer, Frederik Neyrinck und ka’mi

(Stand: Oktober 2019)

Ein Einblick in das Konzertprogramm „Der Mönch und die Comtessa“ ist hier zu sehen

Cordula Stepp, Stimme
Philipp Lamprecht, Stimme, Drehleier und Mittelalterpercussion
Susanne Ansorg, Fidel
Anne-Suse Enßle, Blockflöten und mittelalterliche Harfe

Weitere Informationen unter www.enssle-lamprecht.com